Vorschlag: Digitaler Krisenordner mit Notfall- und Betreuungs-Themen

Mögliche Partner:

Der swissBUDDY® für die Hotellerie wäre Folgendes:

  • Ein flexibles System zur zentralen Erfassung und Darstellung aller Kundenrelevanten Inhalte als digitaler Krisenordner 
  • Eine Kombination der Hotelspezifischen Unterlagen mit dem bewährten Inhalt und der Struktur von 17minutes AG (mehrsprachig)
  • Ein praxistaugliches Führungstool für Tablet / Smartphone und Desktop
  • Eine jederzeit zentral editier- und aktualisierbare Informationsplattform
  • Eine White-Label-Lösung mit eigenem "Vertrieb" für die Mitarbeitenden und Kunden


Vorschlag für zwei unterschiedliche Zielgruppen:

Zielgruppe 1:

 

Zum Inhalt wäre (vor allem auch für den Night Auditor) denkbar:

  • Ihre spezifischen Aufgaben je nach Ereignis
    • Alarmierung (alle wesentlichen Nummern auf einem Blick)
    • Überbrückung der Hilfsfrist (Erste Hilfe, Feuer löschen, Verbarrikadierung)
  • Panik-, Stressreduktion
  • Eigene Betroffenheit, Augenzeuge sein
  • Rückkehr in den Alltag
  • Stromausfall
  • Ausfall Kasse / Türe / Kühlung ect.

In den Farben der Website könnte der swissBUDDY® für das Front Office etwa so aussehen:

 

Beispiel 1:

 

hier können die edukativ aufbereiteten Handlungsanweisungen "durchprobiert" werden. 

Alles gibt's auch offline auf dem Tablet oder etwas kleiner im Handy...

Beispiel 2:


Zielgruppe 2:

Zum Inhalt (z.B. auch in einer Version für den Sicherheitsbeauftragten) wäre denkbar:

  • Führung in der Krise
  • Kommunikation in der Krise
  • Umgang mit einem Todesfall
  • Eigene Betroffenheit
  • Hinweise zur Psychosozialen Notfallversorgung (Verantwortung für Nachbetreuung)
  • Hintergrundwissen zu den wichtigsten Bedrohungsarten, Notfällen

Beispiel 1:

Beispiel 2:


Vorschlag zum Vertrieb:

Download der Apps

Hier wäre denkbar:

  • Es gibt eine kostenlose Basis-App, die auf den beiden App-Stores (Apple / Google) bereit steht
  • Dem Adressaten (Zielgruppe 1, 2) wird ein Code versendet, welcher die berechtigten Inhalte freigibt
  • Je nach eingestellter Betriebsystem-Sprache zeigt die App die korrekte Sprachversion (dt, it, fr, eng.) des Inhaltes an
  • Allenfalls werden auch nur Zugänge zu einer Desktop-Version benötigt


Grundsätzliches zum 4-teiligen System:

1
Inhalt

z.B.:
Umgang mit aggressiven Gästen, Bedrohung
Überfall, Raub, Einbruch, Gewalt, Brand, Unfall
Todesfall, Suizid (-versuch)

Eigenschutz vor Ort

Psychohygiene nach dem Ereignis

(Klick auf das Bild zeigt eine generelle Möglichkeit für Unternehmen)

 


2
Darstellung

Je nach Adressat (siehe unten) z.B.:

 

Pdf- und Link-Archiv (Container A):
Hotel-Unterlagen, Nummern, Links

Checklisten-Archiv (Container B):

Edukativ aufbereitet mit Schritt-für-Schritt-Anleitung

(Klick auf das Bild zeigt eine generelle Möglichkeit für Unternehmen)

 


3
Userinterfaces
Je nach Adressat (siehe unten) z.B.
Online:
Desktop, Laptop
Offline:

Convertibles, Tablets, Smartphones

 

(Klick auf das Bild zeigt eine mögliche Aufteilung, die Reihenfolge, die Icons sind frei wähl- / individualisierbar)


4

Pflege

Aktualisierung

Je nach Kapazität durch Kunde oder 17minutes
Editieren mit Content Management System
Auf Klick sind alle Änderungen aktualisiert
Die App holt sicht selbständig die neuste Version 

Einzelne Bereiche können mit Passwort geschützt sein

(Klick auf das Bild zeigt eine eine mögliche Anordnung aufgrund des hier generell gezeigten Beispiels)



Nehmen Sie bitte Kontakt auf - wir beraten Sie gerne.

 

Download
Version für Unternehmen
Besonders ausgerichtet auf Ihre Notfallorganisation
Flyer KRISENnavi_Business.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB



  1. Wir optimieren Ihr Notfall- und Bedrohungskonzept
  2. Wir trainieren Ihren Krisenstab
  3. Wir organisieren Ihre Notfallübung
  4. Wir begleiten Sie in schweren Krisen


17minutes AG

Jasmin Dinkwa, Daniele Lenzo, 

Christian Randegger, André Weber

Stutzstrasse 19, 8353 Elgg

+41 79 617 71 22

info@17minutes.ch    www.17minutes.ch





Icons von iconmonstr

Bilder teilweise von pixabay