Vorschlag zur Ergänzung der Notfall App & Vereinfachung

 

 

Übersicht der bisher identifizierten Ereignisse aufgeteilt in die zwei Kategorien:

  • Passive Gefahren
  • Aktive Gefahren


Die Zuordnung ist mehrspurig und birgt daher die Gefahr der unklaren Bearbeitung / res. der unklaren  Verantwortlichkeiten.


Im Hinblick auf die Verwendung der Notfall App mit den darin aufgeführen Ereignisse zur Bearbeitung der Chaosphase ergibt diese Vereinfachung:



In Ergänzung der Notfall App gäbe es für die Bewältigung am Ereignisort weitere Themen aus dem swissBUDDY>® z.B.:



Sobald der Ereignisstab resp. die ergänzte Ereignisorganisation aktiv wird, erweitert sich das Handlungsfeld mit ergänzenden Verbündeten und weiteren Themen.



Beispiel der Vereinfachung anhand des Prozesses: Verhalten bei Medizinischem Notfall:



Beispiel der Vereinfachung anhand des Prozesses: Verhalten bei Medizinischem Notfall:

Ein solcher Vorfall kann sich ergeben aus einem Unfall, einem Gewaltvorfall, bei einem Brand, anlässlich einer Flucht aus dem Gebäude usw.

Zudem kann sich daraus ein Todesfall ergeben. Darum wir klar, dass gleichzeitig mehrspurig gedacht und geführt wird.



Sobald der Ereignisstab resp. die ergänzte Ereignisorganisation aktiv wird, erweitert sich das Handlungsfeld mit ergänzenden Verbündeten und weiteren Themen.



Als Hilfestellung für das Ereignis-Team vor Ort, für das "Team Front" und für die Verantwortlichen im Ereignisstab resp. in der Ereignisorganisation dient der digitale Krisenordner mit zusätzlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen.



Nach dem Klick auf das entprechende icon erscheinen alle wichtigen Unterlagen des jeweiligen Bereiches.

Hier am Beispiel Departemente / Rektorat / Partner.



In Folge am Beispiel Departement Angewandte Linguistik...



Voraussetzung dazu ist die Integration aller bereits vorhandenen und noch zu definierenden Unterlagen > über web-Maske als pdf.

(einfach zu Handhaben durch die zhaw)

Falls die hinterlegten Grundrisspläne zu gross sind, werden sie so aufbereitet, dass die einzelnen Gebäude auf einer Screenseite klar erkennbar sind.



Damit kann von unterwegs oder bei Stromausfall sofort alles Nötige eingesehen werden - auch Wunsch auch bequem über den Desktop.


 

 

Beispiel für die Leitung des Ereignisstabes resp. der Ereignisorganisation:



Hier der Vorschlag 1 gemäss der Aufteilung in

  • Passive Gefahren
  • Aktive Gefahren

Eine solche Übersicht kann in der web-Maske erstellt und verändert werden.

Beispiel einer kantonalen Einrichtung in Heerbrugg:

Hier in der Ansicht auf der Desktopversion.

Jede Änderung wird "auf Knopfdruck" in den iOS Tablets des Krisenteams synchronisiert.



Vorschlag 2 erweitert mit 17mintes Inhalten und als Beispiel Unterlagen des BABS (oder auch SUVA, EKAS, SECO, Risk-Barometer ect.)



Vorschlag 2 erweitert mit 17mintes Inhalten und als Beispiel Unterlagen des BABS:

Gefährdungskatalog

> Grundlage für Gefährdungsanalysen





 

 

Beispiel der hilfreichen Zusammenstellung von Unterlagen / Aufgaben für den Bereich Corporate Communications:



Erste Übersicht mit anschliessendem Vorschlag für den Inhalt bei Grossereignis:

Die rechts im Bild aufgeführen Links sind hier aktiv:

 

 



Anhand dieser Aufgabenübersicht wird an alles Wichtige gedacht und es ergeben sich dabei sogar Hinweise wie z.B.: eine Help-Line (mittleres Ereignis) oder eine Hot-Line (Grossereignis) muss eine Zusammenarbeit von HR (dort gemäss Handbuch in der Verantwortung) und Corp. Comm. sein (hier verantwortlich für Sprachregelung)!



Ereignismanagement von 17minutes als mögliche Ergänzung

 Bedrohungsmanagement

  • Androhung von Gewalt
  • Amokdrohung
  • Bedrohung am Telefon
  • ... per Brief / Paket
  • ... über elektronische Medien
  • Bedrohungs- und Gefährdungseinschätzung
  • Bombendrohung (Leseprobe, weiter auf der Startseite...)

Verdacht auf psychische Probleme / Gewalt und Umgang damit

  • Verdacht
  • ... auf Diebstahl
  • ... auf Extremismus
  • Online-Tool: "Extremismus"
  • ... auf häusliche Gewalt bei Mitarbeitenden
  • ... auf häusliche Gewalt bei Kindern / Jugendlichen
  • ... auf Mobbing und andere Belästigungen
  • ... auf Radikalisierung
  • Online-Tool: "Radikalisierung"
  • Online-Tool: "De-Radikalisierung"
  • ... auf sexuelle Grenzverletzungen durch Mitarbeitende
  • ... auf Stalking
  • ... auf Sucht

Psychische Probleme / Sucht und Umgang damit

  •  Burnout (-prävention)
  • Depressive Störungen
  • Drogenmissbrauch
  • Essstörungen
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Suizidalität, Suizidversuch
  • Online-Tool: "Suizidalität"

Kommunikation bei heiklen Themen

  • 5 Regeln für ein gelingendes Gespräch

Kommunikation in der Krise

  • Amtsgeheimnis und Schweigepflicht > Pdf-Archiv
  • Aufbau mündliches Medienstatement > Pdf-Archiv
  • Briefbeilagen für die Kommunikation gegen Innen > Pdf-Archiv
  • Flyer "Empfehlungen für den Umgang mit belastenden Ereignissen“
    in
    17 Sprachen (externer Link zu krisenkompass-plus.ch)
  • Medienmitteilung > Pdf-Archiv
  • Beispiel 1: Hochschulbehörde rechtfertigt Dozenten-Entlassung
  • Beispiel 2: Student auf Studienweg tödlich verunglückt
  • Wie eine Medienkonferenz durchführen > Pdf-Archiv
  • Wie Medienleute recherchieren > Pdf-Archiv

 

 Umgang mit Gewalt

  • Aggressive Kunden / Mitarbeitende
  • Amok
  • Attentat / Terroranschlag
  • Diebstahl von Fahrzeug
  • Diebstahl von Geldbörse / Handtasche
  • Diebstahl von Handy
  • Direkte verbale Nötigung / Erpressung
  • Einbruch
  • Geiselnahme
  • Gewalttat gegen Student / Mitarbeitenden / Lehrpersonen
  • Überfall / Raub

Umgang mit Risiken im Web 2.0

  • Erpressung mit falschem Online-Dating Profil
  • Erpressung mit peinlichen Fotos oder Dateien
  • Gewaltdarstellung und Pornografie auf digitalen Medien

Unfälle

  • Personenunfall / Betriebsunfall
  • Unfall / Panne im Tunnel
  • Unfall-/ Schadenmeldung
  • Verkehrsunfall
  • Verkehrsunfall mit Tieren
  • Verkehrsunfall / Notfall im Ausland

 Elementarschäden

  • Brand
  • Evakuation
  • Gasalarm
  • Hochwasser
  • Unfall-/ Schadenmeldung

Betroffene betreuen und Psychosoziale Hilfe

 

  • Augenzeuge sein
  • Belastungsreaktionen wahrnehmen
  • Betroffene betreuen
  • Eigene Betroffenheit beachten
  • Stress / Panik reduzieren

Erste Hilfe und Vorbereitung darauf...

  •  Alarmieren / Rettungskette
  • Bewusstlosenlagerung
  • Defibrillator
  • Reanimation
  • Notfallapotheke (z.B. für Reise)
  • Ansteckungsgefahr
  • Atemnot / Ersticken / Verschlucken
  • Augenverletzungen / Verätzung
  • Bissverletzung
  • Blutung
  • Bruch
  • Herzinfarkt / Hirnschlag
  • Kopfverletzung
  • Stromschlag
  • Verbrennungen / Verbrühungen
  • Vergiftungen
  • Wirbelsäulenverletzung / Helm abnehmen?

 

 Umgang mit Todesfall

  •  Art und Ort des Todes
  • Briefbeilagen für die Kommunikation gegen Innen > Pdf-Archiv
  • Musterbriefe > Pdf-Archiv
    • Tödlicher Busunfall
    • Tötung eines Studenten
    • Suizid einer Führungsperson
  • Todesanzeige
  • Tod eines Angehörigen
  • Medienmitteilung i Pdf-Archiv
  • Todesfall im Umfeld des Studenten
  • Tod in der Bildungseinrichtung / im Ausland
  • Todesfall-/ Unfallmeldung
  • Todesursache
  • Suizid
  • Suizidalität, Suizidversuch
  • Wen bei Todesfall benachrichtigen?
  • Abschied nehmen und Trauer verarbeiten
  • Bestattungsriten in den Weltreligionen
  • In den Alltag zurückkehren
  • Interne Gedenkfeier
  • Rückkehr in die Normalität
  • Symbolhandlungen und Rituale
  • Tod im Rahmen der „Studien-Klasse
  • Trauerbewältigung in der „Studien-Klasse
  • Trauerverarbeitung
  • Umgang mit persönlichem Material

Führung in der Krise

  • Ereignis dokumentieren
  • Führungsrhythmus
  • Schrittweises Vorgehen bei einer Krise, bei Bedrohung oder im Notfall > Pdf-Archiv
  • Leitung:
    • Hauptaufgaben > Pdf-Archiv
    • Vorgehen beim Eintreffen im Krisenteam > Pdf-Archiv
    • Fragen an die Mitglieder im Krisenteam > Pdf-Archiv
    • Rapport (Krisenteam-Sitzung) durchführen > Pdf-Archiv
    • Dokumentation im Krisenteam-Raum > Pdf-Archiv
  • Handlungsfelder 1 bis 4:
    • Hauptaufgaben > Pdf-Archiv
  • Strafrechtliche Konsequenzen
  • (Umgang mit geflüchteten Kindern / Jugendlichen)
  • Vermisst / Entführt

 




  1. Wir optimieren Ihr Notfall- und Bedrohungskonzept
  2. Wir trainieren Ihren Krisenstab
  3. Wir organisieren Ihre Notfallübung
  4. Wir begleiten Sie in schweren Krisen


17minutes AG

Jasmin Dinkwa, Daniele Lenzo, 

Christian Randegger, André Weber

Stutzstrasse 19, 8353 Elgg

+41 79 617 71 22

info@17minutes.ch    www.17minutes.ch





Icons von iconmonstr

Bilder teilweise von pixabay